Sprachen:

Qualitative Interviewmethoden in der (theoriebasierten) Evaluation)

Inhalte

Das Webinar gliedert sich in zwei Teile:

Zunächst erhalten Sie von uns einen fundierten Überblick zu den Grundlagen der beiden Interviewtechniken: Was steckt hinter den beiden Methoden? Wie funktionieren sie in der Praxis und wann eignen sie sich besonders bzw. weniger gut? Darüber hinaus geben wir Einblicke in unsere Evaluationspraxis und zeigen, in welchen Kontexten wir mit den Methoden gearbeitet haben und wie wir mit ihren Fallstricken umgegangen sind.

Im zweiten Teil werden die beiden Methoden in Kleingruppen erprobt und diskutiert. Es können auch gerne Fallbeispiele aus der eigenen Evaluierungspraxis bearbeitet werden, womit direkt ein praktischer Nutzen aus dem Webinar gezogen werden kann.

Zum Ende des Webinars gehen wir nochmals in den Austausch mit allen Teilnehmenden und bieten ausreichend Raum für offene Fragen.

Kompetenzbereiche
  • Methodenkompetenzen / Methodische Kenntnisse
  • Praxis der Evaluation
Durchführende Person/en bzw. Institution/en (inkl. kurzer Vorstellung)

Der PME-Campus ist die erste und einzige deutschsprachige Plattform für virtuelle Fortbildungen rund um Planung, Monitoring und Evaluation in der Projektarbeit.

Das Webinar " Qualitative Interviewmethoden in der (Theoriebasierten) Evaluation" wird angeleitet von Anna von Werthern und Elisa Knödler, Erziehungswissenschaftlerinnen mit langjähriger interdisziplinärer Projekt- und Evaluierungserfahrung im wissenschaftsnahen Bereich mit Promotion im Themenfeld Evaluation. Nachhaltigkeit und Nutzen sind die zentralen Anliegen ihrer Arbeitsweise, eine theoretisch fundierte wie gleichsam partizipative Herangehensweise gehen damit Hand in Hand.

Umfang (Dauer)

2,5 h

Zielgruppe(n)

Dieses Webinar ist genau richtig für Sie, wenn Sie...

• einen ersten Einblick in die Grundlagen der theoriebasierten Evaluation haben und nun nach Ideen für deren Umsetzung suchen;

• bereits mit theoriebasierter Evaluation arbeiten und Ihre Methodik in

Sonstige Angaben

Alle Teilnehmer*innen erhalten im Anschluss an das Webinar ein Workbook als PDF, in dem die besprochenen Inhalte und weitere Tipps und Hinweise zusammengefasst sind. Die Teilnahmegebühr versteht sich inkl. USt. Für Teilnehmer*innen außerhalb Deutschlands werden die Rechnungen ggf. gemäß Reverse Charge Verfahren ohne USt. ausgestellt (also 100,- EUR).