Sprachen:

Theoriebasierte Evaluation TO GO - Einblick in Grundlagen und Anwendung

Lernziele

- Die TN kennen Grundlagen und Prämissen der Theoriebasierten Evaluation (TBE)

- Die TN kennen die Arbeit mit Programmtheorien als Herzstück der TBE („wie entsteht eine Programmtheorie?“)

- Die TN wenden Grundlagen und Prämissen der TBE in einem Fallbeispiel an (Fallarbeit in Kleingruppen)

Inhalte

Bei der Evaluierung von Programmen und Projekten wird in Unternehmen, Institutionen und Organisationen vermehrt mit Wirkungsmodellen und Programmtheorien gearbeitet. Dahinter steht der Ansatz der Theoriebasierten Evaluation (TBE). Die TBE hat den Anspruch, nicht nur zu zeigen, ob ein Programm funktioniert, sondern auch wie und warum ein Programm (nicht) funktioniert.

In unserem Webinar möchten wir einen fundierten Überblick zur TBE und den dazugehörigen „Tools“ in der Praxis geben. Die Erfahrung zeigt, dass ein grundlegendes Verständnis der Prämissen der TBE wertvoll für die Arbeit mit Programmtheorien und Wirkmodellen in der Praxis ist. Es ist uns ein Anliegen, zu zeigen, dass die theoriebasierte Herangehensweise ein sehr nachhaltiger Ansatz ist und dass sich der Prozessnutzen auf unterschiedlichen Ebenen mit dem Aufwand amortisieren kann.

Kompetenzbereiche
  • Theorie und Geschichte der Evaluation / Grundkenntnisse
  • Methodenkompetenzen / Methodische Kenntnisse
Durchführende Person/en bzw. Institution/en (inkl. kurzer Vorstellung)

Der PME-Campus ist die erste und einzige deutschsprachige Plattform für virtuelle Fortbildungen rund um Planung, Monitoring und Evaluation in der Projektarbeit. Beim PME-Campus bekommen Sie praxisorientiertes Wissen und konkrete Tools an die Hand, die Sie direkt in Ihrer Arbeit anwenden können.

Das Webinar "Theoriebasierte Evaluation TO GO" wird angeleitet von Dr. Anna von Werthern und Dr. Elisa Knödler, Erziehungswissenschaftlerinnen mit langjähriger interdisziplinärer Projekt- und Evaluierungserfahrung im wissenschaftsnahen Bereich mit Promotion im Themenfeld Evaluation. Nachhaltigkeit und Nutzen sind die zentralen Anliegen ihrer Arbeitsweise; eine theoretisch fundierte wie gleichsam partizipative Herangehensweise gehen damit Hand in Hand.

Umfang (Dauer)

2,5h

Zielgruppe(n)

Wir laden zu unserem Webinar alle Personen ein, die sich für Theoriebasierte Evaluation interessieren, mit dieser bereits arbeiten oder arbeiten wollen. Das Webinar kann sowohl als Einstieg als auch zur Auffrischung genutzt werden.

Sonstige Angaben

Alle Teilnehmer*innen erhalten im Anschluss an das Webinar die Folien der Präsentation sowie ein Workbook als PDF, in dem die besprochenen Inhalte und weitere Tipps und Hinweise zusammengefasst sind.

Die Teilnahmegebühr versteht sich inkl. USt. Für Teilnehmer*innen außerhalb Deutschlands werden die Rechnungen ggf. gemäß Reverse Charge Verfahren ohne USt. ausgestellt (also 100,- EUR).

Teilnahmevoraussetzungen

keine